POSTS
SEARCH
SHOP
  • Es sind keine Musiker zur Buchung ausgewählt.
musicbooking befindet sich in der Betaphase
Datenschutzbestimmungen


Herzlich Willkommen bei musicbooking.

Vielen Dank, dass Sie unseren Service nutzen möchten. In dieser Datenschutzerklärung sagen wir Ihnen, welche Daten wir von Ihnen erheben und was mit Ihren Daten bei uns passiert. Basierend auf unseren Datenschutzbestimmungen vom 17.5.2017 (diese finden Sie weiter unten) haben wir zum Schutz Ihrer Daten unsere Bestimmungen an die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angepasst.


1. Datenerhebung

1.1. Daten, die für unseren Service notwendig sindDiese Daten erheben wir, um die in den AGB angeführten Dienstleistungen auszuführen.Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um Stamm-, Vermittlungs- und Inhaltsdaten im Sinn des Telekommunikationsgesetzes (TKG).

1.1.1. Kundendaten (Gastgeber, Veranstalter, Agenturen, etc.):Name, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht (Anrede), UID Nummer (falls vorhanden)Diese Daten werden zur Verifizierung Ihrer Identität sowie zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zu vorvertraglichen Maßnahmen gespeichert.

1.1.2. Musikerdaten (inkl. Techniker für Sound- und Lichtanlage, sowie Agenturen):Name, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht (Anrede), UID Nummer, Bankverbindung, Details zu Leistungen, Ton-, Bild- und VideoaufnahmenDiese Daten werden zur Verifizierung Ihrer Identität sowie zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zu vorvertraglichen Maßnahmen gespeichert.

1.1.3. Website-Besucherdaten (Cookies, Facebook-Pixel, etc.):IP-Adresse, Browserinformationen, Seitenstandort, Referrer, Facebook-Pixel-ID sowie Klick-Daten

1.2. Daten, die für die Nutzung von Zahlungsdiensten notwendig sindBei der Buchung über musicbooking wird die Zahlung des Preises unmittelbar fällig. Dazu binden wir die Dienste verschiedener Zahlungsdienstleister ein. Die jeweils zugehörigen Finanzdaten (Zahlungsinstrument, Datum und Uhrzeit der Zahlung, Betrag, Informationen zum Ablaufdatum, PayPal-Mail-Adresse, IBAN, Adresse und andere Traktionsdetails) werden erhoben und (ausschließlich) zur Zahlung von Buchungen verwendet.


2.    Datennutzung

Die unter Punkt 1.1.1 und 1.1.2 genannten Informationen werden ausschließlich zur Verifizierung Ihrer Identität sowie zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zu vorvertraglichen Maßnahmen gespeichert und genutzt. Daten aus Punkt 1.1.3 werden bei uns gespeichert und genutzt, um:


  • unseren Service besser auf Sie abzustimmen und diesen zu analysieren, zu verbessern und weiterzuentwickeln

  • für die Personalisierung, Messung und Verbesserung von unseren Werbe- und Marketingmaßnahmen (inkl. sozialen Medien wie Facebook, Instragram, Google)

  • für die Platzierung von Weiterempfehlungsprogrammen, Gewinnspielen, und sonstigen Maßnahmen, die von musicbooking durchgeführt werden



3. Weitergabe von Daten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein großes Anliegen. Sie können daher sicher sein, dass wir Ihre Daten ausschließlich zu den in Punkt 2 genannten Zwecken verwenden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich unter folgenden Bedingungen:

3.1. Mit Ihrer Einwilligung

Mit Ihrer aktiven Einwilligung sind wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten nach Ihren Anweisungen an Dritte zu übermitteln. Dabei kann es sich etwa um Werbeaktionen handeln, die von Partnern oder Dritten durchgeführt werden.

3.2. Zum Datenaustausch zwischen Musikern und Gastgebern

Zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zu vorvertraglichen Maßnahmen werden von musicbooking alle zweckdienlichen persönlichen Daten zwischen Musikern und Gastgebern ausgetauscht bzw. an die jeweils andere Partei (Musiker an Gastgeber und Gastgeber an Musiker) weitergegeben. Diese Daten enthalten Namen, Anschrift, Geschlecht (Anrede), Telefonnummer und Mailadresse, sowie Daten zur jeweiligen Veranstaltung (Ort, Datum, Zeit, etc.).

3.3. Zur öffentlichen Ansicht/Voransicht von Profilen

Folgende Daten zu Ihnen bzw. Ihrer Band oder Musikgruppe werden öffentlich zugänglich gemacht und sind somit für jeden Besucher der Website und in sozialen Medien (Facebook, Instragram, Google, etc.) einsehbar:


  • Ungefährer Standort bzw. Abfahrtsort der Band/des Künstlers (wird verwendet, um die Entfernung zum Standort der Veranstaltung zu berechnen)

  • Ton-, Bild-, und Videomaterial

  • Persönliche Beschreibung (zB. „Wir über uns“)

  • Verfügbarkeiten: diese sagen ausschließlich aus, an welchen Daten die Band bzw. der Künstler buchbar sein möchte. Daraus sind weder Daten zu anderen Buchungen, noch zu anderen (privaten) Terminen oder Aufenthalten ableitbar!

  • Weitere Daten zu: Events, Besetzung, Genre, ähnlichen bekannten Künstlern, Repertoire, Liederwünschen, Übernachtungsanforderungen, Anfahrtskosten, Bühnengröße, Sound- und Lichtanlage, technischen Erfordernissen, Preisangaben

  • Nach Abschluss einer Buchung bzw. nach erfolgter Leistung können Künstler und Gastgeber sich in Rezensionen gegenseitig beschreiben und bewerten. Diese Bewertungen sind Bestandteil des Profils und können ebenso dort öffentlich eingesehen werden.

  • Informationen, die auf Ihrem Profil angezeigt werden, können auch über Suchmaschinen indiziert werden. Selbst wenn Sie diese Informationen bei uns ändern oder löschen, kann es vorkommen, dass sich noch veraltete Informationen im Zwischenspeicher von Suchmaschinen befinden. Darauf hat musicbooking keinen Einfluss.


3.4. Für Zusatzleistungen durch Musiker

Musiker greifen unter Umständen auf Dienstleistungen von Drittanbietern zurück (zb. Techniker für Sound- und Lichtanlage, Bühnenbauer, oder sonstige Dienstleister, die für eine reibungslose Erbringung der musikalischen Dienstleistung notwendig sind). Werden Dienstleistungen von Dritten in Anspruch genommen, so werden Daten aus Punkt 3.2 an diese Dienstleister weitergegeben.

3.5. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen gültiger Rechtsvorschriften. Diese Rechtsvorschriften beinhalten:


  • Die Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen

  • Die Antwort auf Ansprüche aus Klagen, die gegen musicbooking gerichtet sind

  • Tätigkeiten, die in Zusammenhang mit strafrechtlichen Ermittlungsverfahren oder einer behaupteten/mutmaßlichen Handlung, die den Rechtsgrundlagen widerspricht, oder Handlungen, die Nutzer von musicbooking einer gesetzlichen Haftung aussetzen könnte

  • Die Anwendung und Durchsetzung von Nutzungs- und Zahlungsbedingungen bzw. anderer Vereinbarungen mit Mitgliedern

  • Ermittlungen, die Betrug oder Betrugsprävention als Zweck haben

  • Zum Schutz der Rechte von musicbooking, zum Schutz des Eigentums und der Sicherheit von musicbooking und der Mitarbeiter.


3.6. Notwendigkeit der Einbeziehung externer Dienstleister


  • Datenverarbeiter: Steuerberater, IT-Dienstleister (Hosting, Mailserver, etc.)

  • Bereitstellung von Dienstleistungen unter Zuhilfenahme von externen Plattformen oder Software-Tools (Einbindung von APIs) Externe Dienstleister sind über eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet.


3.7. Fusion, Liquidation, Verkauf, Insolvenzverfahren

Im Falle einer Fusion, Liquidation, eines Verkaufs oder Insolvenzverfahrens kann musicbooking seine Vermögenswerte inkl. Daten von Musikern, Bands, Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern verkaufen, übertragen oder weitergeben. Bevor Ihre Daten jedoch tatsächlich verkauft, übertragen oder weitergegeben werden, werden Sie von uns benachrichtigt und Sie haben die Möglichkeit, von den in Punkt 4 genannten Rechten Gebrauch zu machen.


4. Rechte von Betroffenen

musicbooking verpflichtet sich zum sorgsamen Umgang mit Daten und Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung. Als Betroffener können Sie sämtliche in Punkt 4 beschriebenen Rechte ausüben. Bitte schicken Sie dazu eine Mail an office@musicbooking.at

4.1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben, was wir damit tun, an wen wir sie weitergeben bzw. an wen sie weitergegeben worden sind, wie lange wir sie speichern und wie sie erhoben worden sind.

4.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Voraussetzung für den Anspruch ist, dass die Daten unrichtig sind, also mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmen (z.B. falsches Geburtsdatum) oder dass die Daten unter Berücksichtigung des Zweckes der Verarbeitung, unvollständig sind.

4.3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Voraussetzung für das Löschungsrecht ist das Zutreffen einer der folgenden Gründe:


  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen (und es liegt keine andere Rechtsgrundlage vor)

  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor).

  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich.


4.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Voraussetzung für das Recht auf Einschränkung ist das Zutreffen einer der folgenden Gründe:


  • Die betroffene Person hat die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, solange der Verantwortliche die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüft.

  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen des Betroffenen überwiegen.

  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person hat die Löschung der personenbezogenen Daten abgelehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt.

  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


4.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Es soll sicherstellen, dass der Betroffene eigene Daten, die er selbst einem (privaten) Verantwortlichen bekanntgegeben (sie „bereitgestellt“) hat, zurückerhalten oder einem neuen Verantwortlichen übergeben kann.

4.6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Durch die Ausübung dieses Rechts kann der Betroffene bei einer Datenverarbeitung, die ohne seine ausdrückliche oder implizite Einwilligung stattfindet (etwa auf Grund einer gesetzlichen Ermächtigung oder wegen vom Verantwortlichen behaupteter überwiegender berechtigter Interessen) eine Prüfung von ihm vorgebrachter Gründe für eine Beendigung der Verarbeitung verlangen. Gegen Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung und damit verbundenes Profiling (automatische Bewertung einer Person und ihres Verhaltens, z.B. Kaufkrafteinschätzung, Einordnung in eine Marketing-Zielgruppe) ist ein jederzeitiger Widerspruch ohne Angabe von Gründen möglich. Ist der Widerspruch begründet, sind die Daten zu löschen. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, nehmen Sie bitte unter office@musicbooking.at mit uns Kontakt auf. Sollte sich kein für Sie zufriedenstellendes Ergebnis erzielen lassen, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.


 

Datenschutzbestimmungen – Stand: 17.05.2017

1.1.    musicbooking verarbeitet (erhebt, speichert, nutzt,..) die vom Veranstalter und Künstler eingegebenen Daten (Name, Adresse, Zahlungsdaten, Details zum Leistungsangebot des Künstlers inkl. Bild und Tonaufnahmen), um die in diesen AGB angeführten Dienstleistungen auszuführen. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um Stamm-, Vermittlungs- und Inhaltsdaten im Sinn des Telekommunikationsgesetzes (TKG).

1.2.    musicbooking wird bei der Erbringung der eigenen Leistungen die Vorschriften des Datenschutzgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes wahren, die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen treffen und all seinen Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen die Verpflichtung übertragen, insbesondere die Bestimmungen gemäß § 15 des Datenschutzgesetzes einzuhalten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen von §8 DSG, §96 TKG.

1.3.    Der Veranstalter und der Künstler sind dafür verantwortlich, dass die von ihnen überlassenen Daten von musicbooking zulässigerweise verwendet werden dürfen. musicbooking trifft keine Verpflichtung, die Zulässigkeit der von Veranstalter bzw. Künstler eingegebenen Daten im Sinne datenschutzrechtlicher Vorschriften zu prüfen.

1.4.    musicbooking ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um die von musicbooking gespeicherten Daten und Informationen des Künstlers und Veranstalters gegen den unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. musicbooking ist jedoch nicht dafür verantwortlich, wenn es Dritten dennoch gelingt, sich auf rechtswidrige Weise Zugang zu den Daten und Informationen zu verschaffen.

1.5.    Der Veranstalter verpflichten sich, die Daten des Künstlers nur zu den vertraglich vereinbarten Zwecken zu nutzen und diese nicht an Dritte weiterzugeben, außer der Künstler und musicbooking haben dem ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.6.    Dem Künstler ist bekannt, dass seine Daten für alle Veranstalter offen einsehbar sind, und er stimmt hiermit der Offenlegung der Daten gegenüber dem Veranstalter zu.

1.7.    Der Künstler stimmt zu, dass seine Präsentationsdaten (Genre, Art der Musik, Events, Fotos, Videos, etc.) zu Promotionszwecken auch auf allen Social Media Kanälen (z.B.: Facebook, Twitter, Snapchat, etc.) von musicbooking sowie auf Partnerseiten (wie z.B. eventfex.com) präsentiert werden können und zu diesem Zweck auch an diese  Plattform gesendet und dort gespeichert werden dürfen. Dies geschieht ausschließlich dazu, den Kundenkreis für den Künstler zu erhöhen. Ein Anspruch auf diese zusätzliche Präsentation besteht nicht.

1.8.    Mit Abschluss des Vertrags erteilen Veranstalter und Künstler ihre Zustimmung, dass die Daten aus diesem Geschäftsfall an Unterauftragnehmer (zB. Zahlungsdienste wie Kreditkartenunternehmen), welche Lieferungen und/ oder Leistungen für musicbooking ausführen, übermittelt werden dürfen. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an nicht für die Abwicklung notwendige Dritte.

1.9.    Veranstalter oder Künstler können nach vollständiger Abwicklung des Auftrags ihre Daten aus dem System von musicbooking dauerhaft löschen lassen, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegen stehen (z.B. Aufbewahrungspflicht für alle Buchhaltungsunterlagen nach den §§ 131, 132 Bundesabgabenordnung – BAO). Der Löschungsantrag kann per Mail an office@musicbooking.at erfolgen. Bis dahin können sämtliche Daten bei musicbooking gespeichert bleiben.

1.10.    Der Veranstalter bzw. Künstler ist mit der Datenverwendung bzw. Verarbeitung seiner angegebenen sowie im Geschäftsverlauf generierten Daten zum Zweck der Erbringung von Leistungen wie zB. Verwaltung, Rechnungswesen und Logistik, Datensicherung, Datenschutzkontrolle, Support, Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke und zur Verbesserung von Leistungen durch musicbooking einverstanden. Auswertungen bzw. Statistiken und die Ergebnisse daraus dürfen anonymisiert von musicbooking veröffentlicht werden.

1.11.    Sowohl Veranstalter als auch Künstler stimmen zu, dass musicbooking ihnen Newsletter und interessensbezogene Werbung zusenden darf. Die Zustimmung kann von Veranstalter und Künstler jederzeit schriftlich per E-Mail an office@musicbooking.at widerrufen werden.

1.12.    musicbooking wird keine Daten, die den User persönlich identifizieren (personenbezogene Daten), für Marketingzwecke vermieten, verkaufen oder sonst weitergeben, ohne davor die ausdrückliche Zustimmung des Users abzufragen.

1.13.    Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen gültiger Rechtsvorschriften.

1.14.    Auf musicbooking.at werden SocialPlugins der sozialen Netzwerke Facebook (Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, via ), Google Plus (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), Zendesk (Zendesk Inc., 1019 Market Street, San Francisco, CA 94103, USA) und Twitter (Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA) verwendet. Diese ermöglichen User insbesondere Inhalte von musicbooking.at mit den User-Netzwerk-Kontakten zu teilen und den Sozialen Medien, das Nutzerverhalten für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten. Aufgrund der Einbindung erhalten die Netzwerk-Anbieter die Information, dass von der IP-Adresse des Users die entsprechenden Websites von musicbooking.at aufgerufen wurde. Sofern der User bei den Netzwerken angemeldet ist, können die Netzwerk-Anbieter darüber hinaus den Besuch des Users auf musicbooking.at dem User-Netzwerk-Konto zuordnen.

1.15.    musicbooking.at enthält Links zu anderen Websites oder Social Media Sites. Durch Klicken auf solche Links, der zu Websites von Dritten führt, ist zu beachten, dass diese Websites eigene Datenschutzbestimmungen haben. Die Prüfung dieser Datenschutzbestimmungen bei Verwendung dieser Websites obliegt dem User selbst, da musicbooking keine wie immer geartete Verantwortung oder Haftung für Websites von Dritten übernimmt.

1.16.    Jeder Zugriff auf musicbooking.at und jeder Abruf einer auf musicbooking.at hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser, anfragende Domain, IP Adresse des anfragenden Computer, Suchwörter.

1.17.    musicbooking weist darauf hin, dass im Rahmen des Besuchs von musicbooking.at zur Erhöhung des Nutzerkomforts (Merkliste, etc.) und zu Werbe- und Kommunikationszwecken Cookies einsetzt werden. Hinsichtlich der Art der erhobenen Daten sowie der Dauer der Speicherung verweist musicbooking auf die entsprechenden Abschnitte in dieser Datenschutzerklärung. Einige dieser Cookies werden vom Server von musicbooking auf das Computersystem des Users überspielt, wobei es sich dabei um sitzungsbezogene (Session) Cookies handelt. Diese werden automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte des Users gelöscht. Andere, dauerhafte (Tracking) Cookies verbleiben auf dem Computersystem des Users und ermöglichen es musicbooking, den Computer des Users beim nächsten Besuch wieder zu erkennen. Die Verweildauer hängt von den Einstellungen des Internet Browsers des Users ab. Der User hat die Möglichkeit, sämtliche Cookies von allen besuchten Websites durch Änderung der Einstellung im Internet-Browser zu akzeptieren oder abzulehnen. Es gilt zu beachten, dass gewisse Funktionen auf musicbooking.at nicht verfügbar sind, wenn die Cookies deaktivieren sind. Zur Änderung oder Löschung von Cookies in den Einstellungen in Browser bitte dazu die vom Browser zur Verfügung gestellten Anleitungen beachten.

1.18.    Um die Dienstleistung von musicbooking besser an die Kundenbedürfnisse anpassen zu können, benutzt diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

1.19.    Auf den Webseiten von musicbooking ist eine IP-Anonymisierung aktiviert. Es wird die Funktion „_anonymizeIp()“, wodurch IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden und ein direkter Personenbezug auszuschließen ist, verwendet, d.h. die IP-Adresse wird – vor Übermittlung der Daten an Google – innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. musicbooking verwendet die Daten ausschließlich zur Marktforschung, zur Optimierung Ihrer Webseiten und der Erbringung weiterer mit der Internetnutzung verbundener Dienstleistungen. Ebenso wird Google diese Information gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder Dritte die Daten im Auftrag von Google bearbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Mehr Informationen zu Google Analytics finden Sie im Internet oder unter www.google.com/analytics. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de